Struktur

Ich habe eine feste Struktur für meinen Tagesablauf, damit ich nicht jeden Tag die gleichen Entscheidungen treffen muss (Was esse ich, Wann kaufe ich ein, ...). Auf diese Weise habe ich mehr Zeit mich mit Dingen zu beschäftigen, die ich wirklich tun möchte. Ich treffe Entscheidungen ein Mal und ziehe es so lange durch, bis ich eine bessere Lösung finde. Ich überprüfe meine Abläufe regemäßig und passe sie gegebenenfalls an. Ich verändere Kleinigkeiten, um meine Abläufe zu verbessern.

Das Ziel ist den Tag und das Leben so zu gestalten, wie ich möchte. Viele finden es merkwürdig, dass ich meinen Tag so strikt strukturiere. Der Trick ist eine Struktur aufzubauen, die mir gefällt!

Wenn ich mich nicht an meine Struktur halte merke ich recht schnell, dass ich unzufriedener werde. Ich habe weniger Lust aufzustehen, habe weniger Energie und bin unproduktiver.

Je schlechter der Tag ist, desto wichtiger ist es mich an meine Struktur zu halten. Sie gibt mir Stabilität und Sicherheit.

Durch die Struktur (Stundenplan) weiß ich immer, was ich tun möchte und erstelle mir mein Traumleben "automatisch".

Diese Struktur gibt mir einen Rhythmus für den Tag vor.

"Work + Rest = Rhythms = Creative Genius" - Brian Johnson

"Maugham reckoned another deeper truth: that by performing the mundane act of sitting down and starting to work, he set in motion a mysterious but infallible sequence of events that would produce inspiration, as surely as if the goddess had synchronized her watch with his." - Steven Pressfield

Ist

Wie verbinge ich aktuell meinen Tag?

Soll

Wie sieht mein perfekter Tag aus? Was muss ich unbedingt machen (ob ich will oder nicht)?

Planen

Wie komme ich von meinem aktuellen Tag zu meinem perfekten Tag?

Vieles ausprobieren.

Ich versuche meinem perfekten Tag immer näher zu kommen. Dafür ändere ich viele kleine Dinge und überprüfe, ob es mir gefällt oder nicht. Je nach dem mache ich weitere Änderungen.

Ich fange mit einer Sache an. (z.B. feste Schlafens- oder Essenszeiten, Training). Von dort aus hänge ich weitere Gewohnheiten an, bis mein ganzer Tag strukturiert ist und ich weiß, wann ich was mache.

Von da an ist es nur noch eine Frage der Wiederholungen. Je besser ich mich an die Struktur halte, desto besser wird mein Leben. Nach 10 Jahren möchte ich mein Leben so sehr verbessert haben, dass ich den Fuß etwas vom Gas nehmen kann, mir mehr gönne und meinen Lebenstil langsam anpasse.

Wichtig ist das ich auch während der Zeit Spaß habe und mich erholen kann.

Es reicht eine grobe Vorstellung von dem perfekten Tag zu haben und mich langsam zu nähern. Durch die Tests und indem ich Neues lerne ändert sich mein perfekter Tag auch. Es ist nur wichtig, dass ich ihm immer näher komme.

Ich denke es ist wichtig früh damit anzufangen und nicht erst auf die Rente oder ähnliches zu warten. Für ein zufriedenes Leben ist es entscheidend, was ich jeden Tag mache. Nicht das Highlight hin und wieder (z.B. Urlaub).

Pflichten und unbeliebte Aktivitäten so effizient wie möglich gestalten. Wenn möglich delegieren oder automatisieren.

Ich schaffe nicht immer alles. Das Leben kommt dazwischen. Die Struktur dient als Ideal. Je näher ich dem perfekten Tag komme, desto besser ist mein Tag.

Feste Zeiten

  • Schlafen

  • Training

  • Mahlzeiten

  • Arbeiten

  • Einkaufen

  • Friseur

  • Aufräumen

  • Nächsten Termin beim aktuellen Termin machen

Prioritäten

  • Dinge tun, dich ich wirklich tun möchte

  • Weniger Dinge tun (1 Big Thing)

  • Zuerst tun, was mir wichtig ist

Arbeit

Shutdown Complete

Feste Routine, um den Arbeitstag zu beenden und abschalten zu können.

Drastically Reduce Stress with a Work Shutdown Ritual

Buchen Sie Ihre Tage

Der Schlüssel dazu, bei Ihren Unternehmungen Weltklasse zu werden, liegt darin, Ihre Leistung auf Weltklasse-Routinen aufzubauen. Es kann schwierig oder sogar sinnlos sein, vorherzusagen oder zu kontrollieren, was mitten in Ihrem Arbeitstag auf Sie zukommen wird. Aber Sie können fast immer steuern, wie Ihr Tag beginnt und endet. Ich habe Routinen für beides.

The Compound Effect

Wie lebt man am besten?

Wie lebt man am besten? Es ist eine schöne Frage.

Geben Sie dieser Frage einen Platz in Ihrem inneren Dialog. Fangen Sie an, darüber nachzudenken. Halten Sie bewusst inne, um darüber nachzudenken. Experimentieren Sie damit.

Entdecken Sie den besten Weg, Ihren Tag zu beginnen.

Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus und beobachten Sie, wie Sie sich fühlen, wenn Ihr Tag beginnt und endet, Ihr Energieniveau steigt und fällt, Ihre Konzentration und Effizienz zu- und abnimmt.

Sobald Sie herausgefunden haben, wie Sie Ihren Tag am besten beginnen, experimentieren Sie mit der besten Art, Ihren Tag zu beenden.

Nachdem Sie diese Frage beantwortet haben, können Sie mit der besten Art und Weise fortfahren, ein Wochenende zu verbringen.

Wie lebt man am besten? Es ist eine unglaubliche Frage.

Eine lockere Auseinandersetzung mit dieser Frage reicht nicht aus, und darüber hinaus kann eine lockere Auseinandersetzung mit dieser Frage mehr schaden als nützen.

Die Frage muss konsequent und strategisch angegangen werden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie dazu nicht bereit oder in der Lage sind, legen Sie dieses Buch beiseite und schauen Sie nicht zurück, bis Sie bereit sind, sich der Frage voll und ganz zu stellen.

Off Balance

Zehen zur Nase

Seit dieser Erfahrung verwende ich die Metapher „aus dem Boot“ bei vielen Menschen in unterschiedlichen Situationen.

Es bedeutet mehr als nur, dass Sie vom Weg abgekommen sind – es bedeutet, dass Sie nicht mehr wissen, wo sich der Weg befindet.

„Raus aus dem Boot“ könnte sich auf so etwas Einfaches beziehen wie den Verlust jeglicher Erinnerung daran, jemals an einem Trainingsprogramm teilgenommen zu haben, oder es könnte sich auf ein Scheitern im Zuge einer Umstrukturierung im Management beziehen.

Wenn Sie aus dem Boot sind, können Sie sich nicht mehr hineindenken; Du hast keinen Bezugspunkt.

Sie müssen sich auf etwas berufen, das im Voraus festgelegt wurde, ein Schlagwort, wie zum Beispiel „Zehen an die Nase“.

The Art of Possibility

Last updated